Zusätzliche Therapieanwendungen

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie ist ein Verfahren zur Behandlung von Krankheiten und Verletzungen mit Hilfe elektronischer Geräte. Sie wirkt schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, detonisiert quergestreifte Skelett- und Gefäßmuskulatur, steigert den Stoffwechsel, kräftigt die Muskeln und fördert die Resorption von Ödemen und Gelenkergüssen. Die Elektrotherapie hilft bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei Durchblutungsstörungen, Erkrankungen des Nervensystems und Funktionsstörungen innerer Organe.

break1

Fangopackung

Die Fangopackung ist ein Gemisch aus Vulkangestein und Paraffin. Sie hat eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung. Aufgrund dessen ist sie in der Therapie rheumatischer Erkrankungen oft sehr effektiv. Desweiteren findet sie Anwendung bei orthopädischen und traumatologischen Erkrankungen.

Außerdem wird die Fango bei funktionellen Arterienerkrankungen, Erkrankungen der inneren Organe, z.B. Leber-Gallen-Störungen, Obstipationen, Infektionserkrankungen der Atemwege, Nieren-Blasenentzündungen, etc. angewandt.

Jedoch am häufigsten werden sie als Vorbereitung für evtl. Maßnahmen wie Massage, Bindegewebsmassage oder Krankengymnastik verwendet.

break1

 

ultra

Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie ist die Anwendung mechanischer Schwingun- gen oberhalb des Hörschalls zu therapeutischen Zwecken. Sie dient der Schmerzlinderung, Stoffwechselsteigerung, Lösung von Verklebungen, Durchblutungsförderung, Muskelentspannung und Gewebsregenerationsförderung.

Die Ultraschalltherapie wendet man an bei Sehnen-, Muskel- und Nervenschmerz, Osteochondrose, Arthrosen und Narbenkontra- korrekturen.

break1

Fußreflexzonenmassage

Wir bieten Ihnen Hausbesuche und die Versorgung im häuslichen Bereich an. Dort können wir Sie versorgen mit Gangschule, Stabilisation in Sitz und Stand, Lagerung und Transfer von Rollstuhl zu Bett und weitere Behandlungsmethoden wie zum Beispiel das Training von Handfunktionen.
Diese Betreuung bieten wir auch in Altenheimen und im Hospiz an.

break1

Heiße Rolle

Frotteetücher werden trichterförmig zusammengerollt und mit 45 – 65 C° heißem Wasser getränkt. Diese werden dann auf der Haut des Patienten getupft und von außen nach innen abgerollt. Dadurch wird die Hitzewirkung lange erhalten. Vorteil: kein Hitzestau.

Wirkung und Indikationen sind:

  • Spannungsminderung verspannter Muskulatur
  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungssteigerung und Förderung von Entspannung
  • Arterielle Hyperämie
  • Stoffwechselsteigerung, dadurch auch entzündungshemmend
  • Reflektorische Reaktionen auf innere Organe
  • Vegetative/ psychische Entspannung
  • Orthopädische und traumatologische Erkrankungen aller Gelenke, Sehnen und Bänder

break1

Kryotherapie (Eisanwendung)

Bei der Kryotherapie (Eisanwendung) wird Eis in verschiedenen Anwendungsformen (Eisstücke, Eishandtuch, Cool-Packs) zur Unterstützung der aktiven und passiven Übungstherapie eingesetzt. So wird die Schmerzgrenze heraufgesetzt und die periphere Erregbarkeit sowie die Nervenerregbarkeit herabgesetzt. Eis wendet man an bei Ödemen, Stauungen, Verbrennungen sowie bei orthopädischen und traumatologischen Erkrankungen.

break1

Rotlicht / Heißlufttherapie

Die Rotlichttherapie bewirkt eine Mehrdurchblutung des Gewebes, die eine schmerzlindernde und entspannungsfördernde Wirkung hat. Desweiteren wird der Stoffwechsel angeregt, der Muskeltonus gesenkt und die Thermorezeptoren stimuliert. Durch das Licht wird auf das Vegetativum entspannend eingewirkt.

Diese oft vorbereitende Maßnahme wird bei orthopädischen Erkrankungen mit verspannter (hypertoner) Muskulatur oder Stoffwechselstörungen angewandt. Meistens vor der Massage oder Krankengymnastik.

 

Cranio – Sacrale Therapie –>

 

 

Comments are closed.

BlueStylish theme is brought to you by Quasargaming.com online slot games such as Book of Ra, Sizzling Hot and Lucky Ladys Charm.